Sauerstoff für Ihre Gesundheit
Technologien & Produkte

           40 Std Tennis

Home ] Bestellung ] Kontakt ] Inhalt ]
Nach oben /  UP ] Problematik ] SauerstoffWasser ] Oxygenated Water ] Produkte ]

Nach oben /  UP

Sauerstoff-
Wasser

Bestellen...


Ausdruck
Dokumente
(pdf)

 

OÖNachrichten

Hauptausgabe vom 28.09.1998 - Seite 020

Der letzte Aufschlag nach 40 Stunden: Weltrekord

BAD HALL. Unter den gestrengen Augen zweier Vertreter des offiziellen OÖ. Tennisverbandes schaffte Josef Welser ein Ziel, das ihm niemand zugetraut hatte: Der 45jährige spielte 40 Stunden Dauertennis.

Freitag, pünktlich um 18 Uhr, nahm der Sipbachzeller den gelben Ball in die Hand, warf ihn in die Höhe und schlug zu. Sein Ziel: 40 Stunden Tennis unter Matchbedingungen. Bisher hatte ein US-Boy diese Sparte im Guinness-Buch der Rekorde besetzt. Der Amerikaner hatte einst das Racket 17 Stunden lang geschwungen.

"Die ersten 13 Stunden spielte Joe durch", erzählt Franz Rauch vom Verein Elternstammtisch, dem Organisator dieser Benefizveranstaltung. Sprich: Josef Welser hamsterte teilweise jene 80 Sekunden Pausenzeit, die Spielern zwischen den Games gegönnt wird. "Er ging dafür in den 40 Stunden einmal auf die Toilette und duschte zweimal", erzählt Rauch.

Freilich: Den Flüssigkeitsverlust glich der 45jährige mit speziellem, mit Sauerstoff angereichertem Wasser aus. "Und er aß Unmengen Obst." Zweimal mußte sich der Sipbachzeller einem medizinischen Check unterziehen. Und der Arzt gab zweimal seinen Sanktus zum Weiterspielen.

300 Zuschauer feuerten den Angestellten im Freizeitzentrum Bad Hall an. Der Jubel verebbte selbst in den zwei Nächten nicht. Rauch: "Viele gingen nur für drei, vier Stunden heim, um zu schlafen. Die Stimmung war die ganze Zeit über phantastisch."

In den 40 Stunden verschliß Josef Welser 38 Gegner und sieben Garnituren Dressen. Der 45jährige spielte mehr als 500 Games und verlor nur drei Matches. Sonntag um 10 Uhr vormittags war "Joe" schlußendlich Weltrekordhalter.

Nach einem Fototermin mit Thomas Muster in Linz verabschiedete sich der Sipbachzeller endgültig: "Ich kann kein Tennis mehr sehen. Ich will jetzt nur noch ins Bett." (heb)

 

Home ] Nach oben /  UP ]

Copyright © 2000 K. Nehoda, Schweiz, Alle Rechte vorbehalten.  Stand: 22. January 2009  

           Oxy-Vital,      C.F.L.-Lohnerstr.  24c,       CH - 3645  Gwatt                                        E - Mail  
           
Tel: +41 33 335 52 61 / +41 33 222 62 76    Fax: +41 33 335 52 62      E-Mail:  info@oxy-vital.ch